Sizilien Karneval

Wollen Sie Karneval einmal etwas anders erleben? Ohne zu frieren und mit ganz viel Sonne? Ausgelassen mit den lebenslustigsten Menschen auf der Straße tanzen? Dann kommen Sie zum Fasching in Sizilien!

So wie in vielen anderen Orten der Welt wird auch in Sizilien der Karneval mit grosser Fröhlichkeit gefeiert. Die Strassen füllen sich mit bunten Farben, Masken, Konfetti und Papierschlangen. Mehrere Tage lang gibt es Umzüge mit Karren aus Pappe und thematischen Maskengruppen.
In vielen Orten werden Umzüge und Veranstaltungen organisiert. Die schönsten Karneval-Feiern in Sizilien findet man in verschiedenen Städten. Jede meint natürlich, sie hätte den schönsten oder den ältesten Karneval der Insel. Auf jeden fall, drei Städte bieten besonders schöne Feiern mit Kostümen, Karren und Musik. Es sind Acireale, eine barock Stadt in der nähe von Catania, Sciacca, eine Thermen-Stadt bei Agrigent und Termini Imerese, noch eine Thermen-Stadt in der nähe von Palermo.

ACIREALE: Dieser Karneval gilt als der beeindruckendste Siziliens und findet in einer beeindruckenden barocken Stadt statt, reich an Monumenten und Schätzen, in der Provinz Catania. Das Fest genießt eine sehr antike Tradition: bereits im 16. Jh. fand im Februar eine große Veranstaltung statt, an der spontan das ganze Volk teilnahm. Eine Besonderheit dieses Festes war der Wurf fauler Eier und Zitrusfrüchten auf die Straßen bis ein Edikt dieses „Spiel“ verbot. Anfang des 18. Jh. wurde der Karneval neu konzipiert und seine raffinierte Version wurde mit einer neuen Figur, die „Abbatazzi“, bereichert. Diese waren Volksdichter, die entlang der Straßen von Acireale Reime aufsagten.


Im 19. Jh. wurde dann die „Cassariata“ eingeführt bzw.. der „Lando“-Umzug, bei dem prunkvolle Pferdekutschen entlang der Stadt fuhren und die darin sitzenden Adligen dem Volk Konfetti zuwarfen.
Erst in den 30er Jahren des 20. Jh. werden die Masken aus Pappmaschee eingeführt, eine Tradition, die später mit den Motivwagen ergänzt wurde, umgeben von bunten Maskenkostümen und Tanzgruppen.

Heute wird der Karneval von Acireale durch den imposanten Blumenwagen-Umzug noch spektakulärer und zieht jährlich tausende Touristen an.

Eine weitere Besonderheit dieses Karnevals, ist seine Wiederholung im Sommer, und genauer im August. Dabei profitiert Acireale vom herrlichen sizilianischen Klima um die Motivwagen noch einmal zu präsentieren.
Ein zusätzlicher Grund also, um Sizilien zu besuchen und vor allem diese beeindruckende Barockstadt und die unweit gelegenen Sehenswürdigkeiten wie Catania und den Ätna zu besichtigen, ohne das zauberhafte sizilianische Meer zu vergessen.


SCIACCA: Auf der Insel Sizilien zählt Sciacca zu den Karnevalshochburgen. Ende Februar locken die berühmten Karnevalsumzüge viele Besucher nach Sciacca. Prächtig geschmückte Wagen und maskierte Gruppen ziehen dann durch die Gassen der Altstadt und begeistern die Zuschauer.


TERMINI IMERESE: Zu den traditionellsten Veranstaltungen gehört der Karneval von Termini Imerese – der älteste Karneval in ganz Italien. Hier kann man die symbolhaften Umzugswägen bewundern. Die Hauptfigur dieses Festes ist die „Nann“, die am letzten Veranstaltungstag verbrannt wird.

About the Author:


Leave a Comment!

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *